Posts Tagged Petra Nann

SWR-Dreh #imländle

Im Herbst 2016 fahre ich nach Stuttgart zum Südwestrundfunk. Ich bin mit Gabi verabredet, einer Redakteurin von der Landesschau. Als ich in die Eingangshalle laufe, kommt Landei-Stimmung in mir auf. Ganz schön groß und eindrucksvoll ist das alles hier. Gabis Begrüßung fühlt sich vertraut und echt an. Sie ist mir...
Comments Off

Wie geht es mit #imländle weiter?

Business #imländle – Bericht No. 2 Erstens kommt es anders, zweitens als Frau denkt. Seit der Veröffentlichung des ersten Berichtes sind einige Tage ins Land gezogen. Es gibt tolle Neuigkeiten, über die ich mit diesem Beitrag berichte. Während ich schreibe, muss ich immer wieder den Kopf leicht schütteln. Weil ich...
Comments Off
Sinnfrei ins neue Jahr.

Sinnfrei ins neue Jahr.

Der #imländle Blog kehrt mit einem kleinen, sinnlichen Gedankenspiel in die Online-Welt zurück. 2017 erwartet uns viel Neues. Der Blog wird bunter, vielfältiger und themenreicher. Dazu erfahrt ihr in naher Zukunft mehr. Nun lasst uns erstmal völlig sinnfrei das neue Jahr begrüßen. Willkommen zurück #imländle. Januar 2017. Der Christbaumschmuck wird...
Comments Off
Meine Begegnung mit Doro Pesch

Meine Begegnung mit Doro Pesch

Motorradtreffen Gruol Im Sommer 2016 findet das legendäre Motorradtreffen in Gruol statt. Metal Queen Doro Pesch erweist der Veranstaltung ein zweites Mal die Ehre. Ich frage ein Interview für Radio Neckaralb live an und bekomme vom Management die Zusage. Wie sich das Treffen angefühlt hat, wie für die 8-jährige Amelie...
Comments Off

Zuhause

Dein #imländle Blogazine

 

Wir erzählen die großen und kleinen Geschichten aus deiner Heimat. Nah dran und immer echt.

 

Erfahre, was die Menschen in der ländlichen Region südlich von Stuttgart bewegt und werde ein Teil davon.

 

 

Kategorien

Bleib in Verbindung

Newsletter

*Abonnierst du unsere Blognews, wird deine E-Mailadresse auf unserem Server zur Versendung der News von #imländle gespeichert. Ignorierst du die Bestätigungsmail, werden deinen Daten innerhalb von 72 Stunden gelöscht.

Instagram

  • Kaffeeklatsch ☕️ Es ist 15 Uhr. Die richtige Uhrzeit, um die Kaffeemaschine anzuschmeißen und eine Runde zu tratschen - natürlich virtuell. 
Wir könnten über den Schnee und die eisige Kälte herziehen, wir könnten den Megxit ausführlich auseinandernehmen oder uns darüber wundern, dass der Januar schon wieder fast vorbei ist. Genau diese Feststellung habe ich nämlich heute gemacht und direkt im Newsletter festgehalten.

Bin ich eigentlich die Einzige, der es so vorkommt, als würde die Zeit manchmal an einem vorbeirasen? Kaum feiert man Weihnachten und Silvester, findet sich wieder bei der Arbeit ein und zack: ist schon wieder Februar 💥 Wo ist die Zeit nur hin?

Falls es euch übrigens brennend interessiert, was noch so im Newsletter steht, könnt ihr den jetzt abonnieren. Den Link findet ihr in unserer Bio 💻

Folge uns!

×