Sieben Ausgehtipps #imländle für Fasnetsmuffel

Sieben Ausgehtipps #imländle für Fasnetsmuffel

Die Fasnet scheint in diesem Jahr besonders lang zu sein. Schön für alle Narren, nervig für alle Fasnetsmuffel. Aber keine Angst, deshalb müsst ihr euch nicht gleich im Wohnzimmer einschließen. Ich hab euch einige Ausgehtipps rausgesucht, die garantiert narrenfrei sind:

 

Einen romantischen Abend zu zweit verbringen

Nicht nur am Valentinstag kann man zusammen einen romantischen Abend verbringen – warum nicht auch mal die Fasnet zum Anlass nehmen? Gemeinsam könnt ihr euch aus dem ganzen Narrentreiben ausklinken und beim romantischen Abend in der AlbTherme in Bad Urach bei Kerzenlicht und Musik so richtig schön entspannen. Wem das nicht Verwöhnung genug ist, der kann noch ein Romantik-Package dazubuchen.

 

Feiern gehen

Ja, auch für Partyhungrige ohne Verkleidungswut gibt es ein paar Alternativen, so ist zum Beispiel am Freitag, 1. März im Top10 in Tübingen Balkan Nite. Oder ihr lasst es bei der Carnival Freak Show im P-Club Konstanz so richtig krachen. Hier wird sogar damit geworben, dass es nur satte Bässe, knallige Beats und ganz sicher keine Fasnachtsmusik zu hören gibt.

 

Ein Konzert besuchen

Nix da Humpa-Humpa-Humpa-Tätärää. #imländle gibt es auch während der Fasnet jede Menge Konzerte von tollen Musikern. Im Franz K in Reutlingen sind am Samstag, 2. März gleich zwei Acts zu sehen. Das Konzert der Indieband Kids of Adelaide geht um 20 Uhr los und Ina Z singt ab 20.30 Uhr Lieder vom Unterwegssein. Wer am Sonntag noch ein stimmungsvolles Indiekonzert erleben will, kann um 20 Uhr zu Kant Frankie gehen. Ansonsten gibt es auch im Sonnenkeller in Balingen einiges auf die Ohren.

 

Verborgene Schätze auf dem Flohmarkt finden

Zugegeben: Das geht jetzt bisschen aus dem Ländle raus, aber das darf ja auch mal sein. in Stuttgart finden nämlich am Wochenende vom 2. auf den 3. März gleich zwei Flohmärkte statt, die jedes Mädchenherz höherschlagen lassen. Los geht es mit dem Vintage-Kilo-Sale im Stuttpark am Samstag, 2. März. Am Tag darauf gibt es den Mädchenflohmarkt Marktmoiselle in der Kulturhaus Arena.

 

Eine Ausstellung besuchen

Ein bisschen Kultur hat noch nie jemandem geschadet, erst recht nicht, wenn sie gleich hier #imländle zu finden ist. Vom 2. bis 9. März verwandelt sich das CVJM-Haus in Tailfingen in eine Galerie. Unter dem Motto Albstadt meets African Art zeigen die beiden Künstler Mulugeta Tekle und Babaka Cham ihre besten Werke. Auf alle Fälle einen Besuch wert.

 

Herzhaft lachen

Gut, die Überschrift könnte jetzt etwas missverstanden werden. Lachen dürft ihr natürlich überall und zu jeder Zeit, ob Fasnetsfan oder nicht. Worauf ich eigentlich hinauswill: Ihr könntet eine Comedyshow besuchen, zum Beispiel die Comedy-Stube im Sudhaus in Tübingen. Der Sonntag, 3. März ist leider restlos ausverkauft, aber vielleicht habt ihr ja am Montag, 4. März Bock? Oder ihr geht einfach am Sonntag, 3. März in die Balinger Volksbankmesse zu TV-Star Chris Tall.

 

Ins Theater gehen

Theater geht immer, vor allem, wenn man so eine Auszeit von all den verrückten Narren nehmen kann. Wie gut, dass am Freitag, 1. März das neue Stück »Vom Himmel durch die Welt zur Hölle?« des Theater Lindenhof in Melchingen Premiere feiert. Wer die Sparhosen anhat, kann auch am Dienstag, 26. Februar zur öffentlichen Probe kommen. Der Eintritt kostet dann nur die Hälfte.

 

 

 

Comments Off

Zuhause

Dein #imländle Blogazine

 

Wir erzählen die großen und kleinen Geschichten aus deiner Heimat. Nah dran und immer echt.

 

Erfahre, was die Menschen in der ländlichen Region südlich von Stuttgart bewegt und werde ein Teil davon.

 

 

Kategorien

Bleib in Verbindung

Newsletter

*Abonnierst du unsere Blognews, wird deine E-Mailadresse auf unserem Server zur Versendung der News von #imländle gespeichert. Ignorierst du die Bestätigungsmail, werden deinen Daten innerhalb von 72 Stunden gelöscht.

Instagram

  • Es ist eben mehr als nur ein Job, ein bisschen bloggen und ein paar nette Kollegen. Es sind Freunde, es ist unser Zuhause und unser Herzschlag. Und überhaupt steht #imländle ja nicht nur für das Blogazine, sondern für unser aller Heimat ❤️ Genau deshalb haben wir uns bei @farbecht_bisingen das #imländle-Logo tätowieren lassen 💉

Folge uns!

×