Die Neusten


Frauen

Frauen



Alles hat seinen Sinn

Alles hat seinen Sinn

Wenn sich heuer jemand von uns über das schlechte Wetter beschweren wollte, hätte das wahrlich keinen Sinn, oder? Ich für meinen Teil genieße den Spätsommer jedenfalls in vollen Zügen und blicke ein bisschen wehmütig dem Herbst entgegen.

Plötzlich ist Weihnachten

Gedanklich sind wir bei #imländle bereits in der Weihnachtszeit angekommen: Wir stecken mitten in den Vorbereitungen für unseren 2. #imländle-Adventskalender. Dafür haben wir uns einige coole, teilweise ganz neue Formate für euch überlegt. Jetzt sprechen wir mit den ersten möglichen Kooperationspartnern und Sponsoren und sind guter Dinge, dass wir alles wie geplant umsetzen können. Auch wenn’s noch ein bisschen dauert, ihr wisst ja: Plötzlich steht Weihnachten vor der Tür.

Jede vierte Frau

Dass hinter jeder vierten Tür in Deutschland häusliche Gewalt stattfindet, erschüttert mich zutiefst. Diese erschreckende Tatsache ist definitiv nicht zu dulden, deshalb bin ich sehr dankbar, dass wir mit dem Landratsamt Zollernalbkreis eine Kampagne gegen Gewalt an Frauen umsetzen dürfen. Wir starten ab November die Social-Media-Kampagne und ich hoffe so sehr, dass viele von euch bei dieser sinnvollen Aktion mitwirken werden. Was es damit genau auf sich hat, geben wir im Herbst auf #imländle bekannt.

#imländle zieht Kreise

Wir freuen uns sehr, dass wir mittlerweile in weiteren Landkreisen und mit immer mehr Menschen Geschichte schreiben. Unsere Co-Bloggerin Maya ist seit diesem Monat in Teilzeit mit dabei und ich kann euch sagen, es tut jeden Tag aufs Neue gut, die Dinge gemeinsam anzugehen. Videoreporterin Stefanie arbeitet, neben weiteren Projekten, an einem Imagefilm für das Zollernalb Klinikum.

So ziehen die Tage und Wochen ins Land und ich blicke langsam, aber sicher Richtung Oktober. Nicht nur, weil ich in diesem Monat meinen Geburtstag feiere, sondern auch, weil ich gleich zwei aufregende Jobs erleben darf. Anfang des Monats bin ich in Stuttgart als Jurymitglied beim Finale eines Käsekuchenwettbewerbs vertreten, was ganz sicher eine leckere Angelegenheit wird, und Mitte Oktober reisen Maya und ich nach Heidelberg zum Medien-Zukunft-Festival des DJV. Dort bin ich zu einer Diskussionsrunde als Speaker geladen und werde mein Bestes zum Thema Lokaljournalismus geben. Weil mich die Gedanken dazu in den letzten Tagen ziemlich bewegt haben, schreibe ich euch für nächste Woche ein #kurznachgedacht dazu.

Wir sind bei Spotify

Unsere Maya hat es tatsächlich geschafft und unseren Podcast #metropolekannjeder zu Spotify gebracht. An dieser Stelle hochoffiziell ein fettes Lob an dich, liebe Maya. Wir treffen uns übrigens heute und werden unsere dritte Folge noch mal aufnehmen. Warum? Weil uns das Aufnahmegerät, ohne dass wir es gemerkt haben, einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. In dem Fall bleibt mir nichts anderes als zu sagen als: Shit happens und auf ein Neues. Da ich ja generell davon ausgehe, dass es keine Zufälle gibt, wird auch das seinen Sinn haben, auch wenn ich ihn im Moment nicht erkennen kann.

 

Kommt gut ins Wochenende und denkt daran:

Alles hat seinen Sinn.

 

Liebe Grüße

Petra

 

 

Was bisher geschah: Im Dezember 2015 saß Petra auf dem Sofa und hatte die Idee zu einem regionalen Blog. Sie bastelte eine WordPress-Seite, fand den Namen #imländle ganz schick und ging im Januar 2016 mit ihrem ersten Beitrag online. In den Monaten danach verfiel sie dem Schreibwahn. Die Leserschaft wuchs und Ende 2016 war klar: Ein Hobby kann das nicht mehr sein, das sprengt den Rahmen. Die Balingerin fand drei Investoren und gründete 2017 die #imländle GmbH. Seither ist Petras Job Bloggerin.

Der Blog ist mittlerweile ein Blogazine, hinter dem ein kleines, feines Team steckt, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Schätze unserer Heimat festzuhalten. Mit #bloggerbeiderarbeit nimmt Petra euch mit in ihren Arbeitsalltag und erzählt, was in der letzten Woche bei #imländle los war.

 

 

 

Comments Off

You may also Like

Mut #imländle

Mut #imländle

Januar 16, 2020
Best-of #imländle 2019

Best-of #imländle 2019

Dezember 22, 2019

Zuhause

Dein #imländle Blogazine

 

Wir erzählen die großen und kleinen Geschichten. Nah dran und immer echt.

Erfahre, was die Menschen im Herzen bewegt.

 

 

Kategorien

Bleib in Verbindung

Newsletter

*Abonnierst du unsere Blognews, wird deine E-Mailadresse auf unserem Server zur Versendung der News von #imländle gespeichert. Ignorierst du die Bestätigungsmail, werden deinen Daten innerhalb von 72 Stunden gelöscht.

Instagram

  • Schätze #imländle: Ein Hauch von Spanien im Café que Vivas • „Que Vivas“, das heißt übersetzt „Du sollst leben.“ Und genau so fühlt sich ein Besuch im Café que Vivas in der Albstadt-Tailfinger Innenstadt an: Wie das pure Leben. ☀️ Antik anmutendes Mobiliar gepaart mit kunstvoller Dekoration 🖼 sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre. Die Besitzerin Victorina Vivas macht das Café außerdem zu einem kleinen spanischen Hotspot auf der #SchwäbischenAlb. 💃

Janine hat das Ganze einmal getestet und es sich bei Kaffee und selbstgemachtem Kuchen sichtlich gemütlich gemacht. Inklusive Zeitunglesen selbstverständlich. Das #CaféqueVivas ist eben ein echtes Schätzle #imländle. 🥰

#albstadt #tailfingen #albstadttailfingen #einhauchvonsüden #kunstundkaffee #gemütlichkeit

Folge uns!

×