Früher war alles anders

Früher war alles anders

 

Vor wenigen Tagen war ich mit meiner Schwester walken. Wir kamen an dem Reiterhof vorbei, auf dem ich als junges Mädel meinem liebsten Hobby, dem Reiten, nachgegangen bin. Sofort schwelgten wir in Kindheitserinnerungen, und als wir in schnellem Schritt an den Weiden vorbeigingen, stellten wir voller Überzeugung fest: Früher war alles anders!

Wir schwelgten in Erinnerungen

Obwohl unsere Eltern und mit großer Wahrscheinlichkeit auch deren Eltern dasselbe behaupteten, ist’s in unserem Fall wirklich drastisch. Und jetzt haltet euch fest, denn der Hauptschuldige war bei unserem Walking-Talk schnell gefunden: das World Wide Web mit seinen Möglichkeiten! Und das aus meinem Munde, wo ich mich doch seit geraumer Zeit als Bloggerin bezeichne und mein Daily Business im Netz stattfindet. Vielleicht wird mir genau darum bewusst, wie maßlos die Zeiten geworden sind. Alles ist möglich, jeder ist dabei, das Angebot ist so groß, dass kein Raum für offene Wünsche und Träume bleibt.

Alles ist heute möglich

Wir chatten, gamen, ordern, präsentieren, tummeln und informieren uns in einer Parallelwelt, die keine Grenzen kennt. Bei all den Vorteilen, die wir dadurch genießen, kann der Preis dafür die Wertlosigkeit sein. Wie fühlt sich die Vorfreude auf einen Brief an, der keine Rechnung ist? Wie war das damals, als wir nach dem Urlaub die Filmrolle ins Fachgeschäft brachten? Und wen riefen wir aus der Telefonzelle an, bevor WhatsApp in unser Leben kam? Könnt ihr euch daran erinnern?

 

 

Comments Off

Zuhause

Dein #imländle Blogazine

 

Wir erzählen die großen und kleinen Geschichten aus deiner Heimat. Nah dran und immer echt.

 

Erfahre, was die Menschen in der ländlichen Region südlich von Stuttgart bewegt und werde ein Teil davon.

 

 

Kategorien

Bleib in Verbindung

Newsletter

*Abonnierst du unsere Blognews, wird deine E-Mailadresse auf unserem Server zur Versendung der News von #imländle gespeichert. Ignorierst du die Bestätigungsmail, werden deinen Daten innerhalb von 72 Stunden gelöscht.

×