Geschenkideen & Festtagsoutfit

Geschenkideen & Festtagsoutfit

Die Inspirationen werden euch präsentiert von Vanity Style Store Balingen. Inhaberin Claudia hat ein Händchen für Trends, Accessoires und Geschenkideen. Im Shop findet ihr weit mehr als Fashion. Egal ob Schmuck, Raumdüfte oder andere schöne Dinge, die Auswahl ist vielfältig und besonders. Wir danken Claudia für ihre Inspirationen, ihre Geduld während unserer Stöbertour durch den Store und die Unterstützung dieses farbenfrohen Türles. Am Ende des Beitrags findet ihr einen kleinen Weihnachtsgruß von Claudia und ihrem Team.

 

Weihnachtszeit ist Geschenkezeit. Wir haben einen Vormittag im Vanity gestöbert und eine kleine Auswahl von Geschenkideen sowie vier Outfits für Heiligabend und Silvester zusammengestellt. Die Bilder mit unseren zauberhaften Models sind in dem spanischen Restaurant Cosita in Balingen entstanden.

Ein Geschenk ist genauso viel wert wie die Liebe,
mit der es ausgesucht worden ist.

Thyde Monnier (1887 – 1967), französische Schriftstellerin

 

Weihnachten ist jener stille Moment, in dem unsere Seele das Herz berührt.
Roswitha Bloch (*1957), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin, Dozentin und Lektorin

 

Seline trägt am Weihnachtsabend Hose, Bluse und Blazer mit Wappen von dem Label Mos Mosh. Aufgepeppt wird der klassische Style mit einem derben Schuh von Ovyé. Der wollig warme Fake-Fur-Kurzmantel passt farblich perfekt zu der Brosche und steht mit seinem satten Weinrot in tollem Kontrast zu dem Outfit.

 

 

Gina hat für das Weihnachtsfest ein Kleidchen im Versace-Design ausgewählt. Sie trägt dazu schwarze Leggings und Stiefeletten von Ovyé.
Der knallgelbe Fake-Fur-Kurzmantel ist farblich auf das Muster des eleganten Kleids abgestimmt. Die Highlights des Outfits sind der Krawatten-Schal mit Fransen und das schwarze Täschchen mit Platz für alles, was frau an Weihnachten dabeihaben muss.

 

Das Leben gleicht einer Reise, Silvester einem Meilenstein.
Theodor Fontane (1819 – 1898), deutscher Schriftsteller, Journalist, Erzähler und Theaterkritiker

Wusstet ihr, dass Hüte wieder voll im Trend liegen und gerne den ganzen Tag über getragen werden? Gina und Seline sehen damit sehr cool aus.

Seline feiert Silvester in einer Steghose mit silbernen Seitenstreifen von Rue de Femme und trägt dazu hohe, aber sehr bequeme Schnürstiefeletten von Ovyé. Ihr Lieblings-Sweaty von Pink Flamingo glitzert mit dem Feuerwerk um die Wette. Damit’s nicht zu viele Funken schlägt, hat sich Seline für dezenten Schmuck entschieden. Sie trägt eine kurze Silberkette mit Stierkopf von Royal-Ego. Das Label aus München besticht mit elegantem Design und bezahlbaren Preisen. Die weiche Samtjacke ist von Rue de Femme. Wenn’s um Mitternacht draußen zu kalt wird, zieht Selina den schwarzen Fake-Fur-Mantel aus Italien über.

Gina feiert Silvester #imländle à la Moulin Rouge. Sie trägt über ihrem Langarmshirt ein feines Samtkleid mit Spitze und einen leichten Blumenmantel von dem italienischen Label Protoware. Der derbe Nietenschuh im Texaner-Style bricht den Chic und setzt einen coolen Akzent. Die Kette von Royal-Ego und das Felltäschchen von NoName machen Ginas Outfit komplett.

 

 

Comments Off

Zuhause

Dein #imländle Blogazine

 

Wir erzählen die großen und kleinen Geschichten aus deiner Heimat. Nah dran und immer echt.

 

Erfahre, was die Menschen in der ländlichen Region südlich von Stuttgart bewegt und werde ein Teil davon.

 

 

Kategorien

Bleib in Verbindung

Newsletter

*Abonnierst du unsere Blognews, wird deine E-Mailadresse auf unserem Server zur Versendung der News von #imländle gespeichert. Ignorierst du die Bestätigungsmail, werden deinen Daten innerhalb von 72 Stunden gelöscht.

Instagram

  • Kurz nachgedacht: Schmerzen

Vor einigen Tagen hat mich mein Rücken dermaßen aus dem Alltag gerissen, dass mir nicht anders übrig bleibt, als zur persönlichen Verarbeitung darüber zu schreiben.

Ich tanzte quasi durch die ersten Wochen des neuen Jahrzehntes, bis plötzlich gar nichts mehr ging. Beim Spazierengehen mit meinem Kollegen Heino – während eines konstruktiven Austausches – hatte ich plötzlich das Gefühl, dass mir jemand leichte Stromstößle in meinen unteren Rücken verabreicht! AUTSCH!

Ein paar Stunden später ging nichts mehr.

Jede kleinste Bewegung tat weh. In der Nacht fand ich mich neben dem Bett, auf allen Vieren wieder und wusste nicht, wie ich jemals wieder auf die Beine kommen sollte. Irgendwann wirkten die Schmerztabletten, ich schlief im Sitzen ein und wachte vor dem Morgengrauen auf. Die Nacht war überstanden.

Das Leiden ging einige Tage und wurde langsam besser.

Heute weiß ich, dass drei Lendenwirbel, zwei Brustwirbel und ein Halswirbel für die gefühlten Stromschlägle Verantwortung trugen.

Ich frage mich, wie sich Menschen fühlen, die ständig unter Schmerzen leiden?

Gewöhnt man sich daran? Bestimmt nicht, oder? Die Lebensqualität ist eingeschränkt, die Nerven liegen blank und es tut einfach nur weh. Wie erträgt man das? Ich weiß es nicht.

Darum gilt mein ganz großes Mitgefühl jenen Menschen, die (chronische) Schmerzen haben! Es tut mir wirklich unendlich leid.

#schmerzen #schmerzenüberall #schmerzempfinden #rücken #mitgefühl #mitgefühlleben #imländle #kolumne #blogger #blogger_de

Folge uns!

×