Haben Lügen kurze Beine?

Haben Lügen kurze Beine?

Hast du heute schon gelogen? – Nein? Das ist wahrscheinlich eine Lüge!

Pro Tag lügen Menschen bis zu 200mal. Häufig sind es „kleinere Lügen“, weil wir lieber höflich als ehrlich sind. Woran erkenne ich aber ob jemand lügt? An der Beinlänge?

Der ehemalige FBI-Agent Mark Bouton rät uns, eher auf Mimik und Gestik als auf Beine zu achten.

Beim Blinzeln deuten länger als eine Sekunde geschlossene Augen auf eine Lüge hin. Ein Abwehrmechanismus, die Augen werden vor der Realität verschlossen. Das Kratzen im Gesicht, häufiges Blinzeln, Hin- und Herwandern der Augen auf der Suche nach einem Fluchtweg stehen für eine nicht wahrheitsgemäße Aussage.

Aus seinem Buch How To Spot Lies Like The Fbi zog ich noch mehr spannende Erkenntnisse:

Blicken die Augen von RechtshänderInnen während einer Aussage nach rechts oben, seitlich oder unten, so handelt es sich um eine Lüge. Laut Bouton greift der Mensch dadurch auf seine Vorstellungskraft zurück. Schaut er hingegen nach links, versucht er, durch das episodische Gedächtnis, ein Ereignis in Erinnerung zu rufen.

Zum linken Ohr hin bewegen sich die Augen, wenn an ein Geräusch erinnert werden soll. Zum rechten, sobald man es sich ausdenkt. Bei Gerüchen und Gefühlen ist es ausschlaggebend, ob die Person nach links oder rechts unten blickt. Wieder steht die linke Seite für die wahrheitsgemäße Aussage. In der Regel zeigen LinkshänderInnen die gegensätzliche Reaktion.

Haben wir wieder was gelernt: Lügen haben keine kurzen Beine, sondern unruhige Augen und juckende Gesichter mit verräterischen Blicken.

In Zukunft kannst du große Bösewichte nicht direkt entlarven, aber wer hat die Kekse aus der Dose geklaut? – Versuch‘s mal damit.

Comments Off

Newsletter

*Abonnierst du unsere Blognews, wird deine E-Mailadresse auf unserem Server zur Versendung der News von #imländle gespeichert. Ignorierst du die Bestätigungsmail, werden deinen Daten innerhalb von 72 Stunden gelöscht.

Zuhause

Dein #imländle Blogazine

Was bewegt die Menschen in der ländlichen Region #imländle?
 
Das ist die Frage hinter  Lifestyle-Blogazine aus Süddeutschland.

 

Die Themen sind bunt wie das Leben.
 
Wir schreiben und drehen über alles, was die Menschen bewegt: von Lifestyle, Wirtschaft, Mode, Kultur und Kulinarik über Sport, Reisen und Ausflugsziele bis hin zu Gemeinnützigem.

 
Dein Zuhause im Netz.

 

 

Kategorien

Bleib in Verbindung

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

Folge uns!

×