Umzugsgewusel

Umzugsgewusel

Pieter Bruegel d. Ä.s Gemälde Kinderspiele – 1560, Öl auf Eichenholz, 118 x 161 cm – beschreibt ganz gut, wie es in Janines Kopf momentan zugeht: Gewusel vom Feinsten. Deswegen schreibt sie es in ihrer Kunst-Kolumne In Kunst denken nieder, in der Hoffnung auf ein geordnetes Denken.

 

Wie viele Details kann ein menschliches Gehirn zeitgleich berücksichtigen?

Das frage ich mich in den letzten beiden Wochen häufiger. Denn: Was für ein gedanklicher Stress ist denn bitte so ein Umzug? Wie viel Koordination? Wie viel Zeitmanagement?

Puuuh.

Am vergangenen Wochenende war es nämlich soweit: Ich bin nach fast vier Jahren Zwischenstation wieder einmal (und jetzt so richtig) von Zuhause ausgezogen.

Und habe mir damit ein Stück Freiheit in dieser sowieso sehr einschränkenden Zeit erarbeitet.

Ich geb’s zu. Ausnahmsweise habe ich mich für diese Kolumne einmal nicht von einem Kunstwerk inspirieren lassen, sondern die Kunst erst im Nachhinein passend zum Thema ausgesucht.

Das liegt aber vor allem daran, dass meine Gedanken gerade sowieso fast nur um die Einrichtung der Wohnung kreisen.

Denn, wie die Figuren in Bruegels Bild, rennen diese Gedanken fortan durch die Gegend. Selten geordnet, eher so, dass ständig ein anderer durch auffälliges Verhalten meine Aufmerksamkeit sucht.

Dem Titel widersprechend: Kein Kinderspiel.

Dass man an einem einzigen Samstag keine ganze Wohnung heimelig einrichtet, war mir schon klar. Aber gerade die Details – Teppiche, Bilder, Vasen, Uhren, Pflanzen, Lampen … – rauben so viel Gedankenraum. Das hätte ich nicht gedacht.

Vor allem für jemanden wie mich, für die ein Ikea-Besuch eine Art Foltermethode darstellt, eine große Herausforderung.

Aber: Challenge accepted.

P.S. Bisher schlage ich mich sehr gut!

 

 

Comments Off

You may also Like

Newsletter

*Abonnierst du unsere Blognews, wird deine E-Mailadresse auf unserem Server zur Versendung der News von #imländle gespeichert. Ignorierst du die Bestätigungsmail, werden deinen Daten innerhalb von 72 Stunden gelöscht.

Zuhause

Dein #imländle Blogazine

Was bewegt die Menschen in der ländlichen Region #imländle?
 
Das ist die Frage hinter  Lifestyle-Blogazine aus Süddeutschland.

 

Die Themen sind bunt wie das Leben.
 
Wir schreiben und drehen über alles, was die Menschen bewegt: von Lifestyle, Wirtschaft, Mode, Kultur und Kulinarik über Sport, Reisen und Ausflugsziele bis hin zu Gemeinnützigem.

 
Dein Zuhause im Netz.

 

 

Kategorien

Bleib in Verbindung

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

Folge uns!

×