Zu-fall

Zu-fall

Ist es beabsichtigt oder nur Zufall, dass die Frau auf Dorothea Langes Porträtfotografie Migrant Mother (1936) so viel Schmerz ausstrahlt? Auf jeden Fall hat das Bild Janine dazu angeregt, sich in ihrer Kunst-Kolumne In Kunst denken mit dem Thema Zufall auseinanderzusetzen.

 

Zufälle …

Über dieses Thema mache ich mir schon länger Gedanken.

Auch bei manchen Bildern frage ich mich: Ist es Zufall, dass der Künstler uns genau das zeigt?

Speziell bei Fotografien spielt der Zufall rein. Denn jedes Kind kennt den Schnappschuss und weiß, dass man manchmal nicht in der Hand hat, was auf dem Lichtbild letztlich erscheint. Geschlossene Augen, überbelichtete Sektionen, der Wäschekorb im Hintergrund.

Wie ist das mit Emotionen? Dorothea Langes Fotografie der heimatlosen Mutter transportiert so viel Schmerz und Sorge. Ist das echt? Vielleicht ist diese Frau auch nur eine gute Schauspielerin? Oder ist es etwa Zufall, dass dieses Modell in diesem Moment mit diesem Gesichtsausdruck vor der Linse steht?

Who knows and cares?  Das Bild ist heute weltberühmt.

Zufall oder Schicksal? Ich glaube ja, man muss das Wort Zufall zweiteilen: es sollte Zu-fall heißen.

Ich hatte es zumindest in meinem Leben schon des Öfteren erlebt, dass mir Dinge zu fallen, mit denen ich nicht gerechnet habe oder die nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen passieren konnten.

Und irgendwie macht im Nachhinein doch immer alles Sinn, auch wenn ich manchmal nicht sofort verstehe, aus welchem Grund manches geschieht.

So als sitze tatsächlich doch irgendwo eine/r, der das alles lenkt und uns die Bälle zu-spielt.

 

Comments Off

You may also Like

Sonnenaufgang, Sonnenuntergang

Sonnenaufgang, Sonnenuntergang

September 18, 2020
Kindheitserinnerungen

Kindheitserinnerungen

September 04, 2020
Sei genug

Sei genug

August 28, 2020

Newsletter

*Abonnierst du unsere Blognews, wird deine E-Mailadresse auf unserem Server zur Versendung der News von #imländle gespeichert. Ignorierst du die Bestätigungsmail, werden deinen Daten innerhalb von 72 Stunden gelöscht.

Zuhause

Dein #imländle Blogazine

Was bewegt die Menschen in der ländlichen Region #imländle?
 
Das ist die Frage hinter  Lifestyle-Blogazine aus Süddeutschland.

 

Die Themen sind bunt wie das Leben.
 
Wir schreiben und drehen über alles, was die Menschen bewegt: von Lifestyle, Wirtschaft, Mode, Kultur und Kulinarik über Sport, Reisen und Ausflugsziele bis hin zu Gemeinnützigem.

 
Dein Zuhause im Netz.

 

 

Kategorien

Bleib in Verbindung

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

Folge uns!

×