Meinung bilden

Meinung bilden

Am Wochenende habe ich die ersten Frühlingsboten entdeckt.  An einem Wegrand, im vertrockneten Laub spross ein Blümle. An jeder Blüte war eine Biene zugange, ein schöner Anblick. Ich hielt mit dem Smartphone drauf, um das Spektakel – egal ob nötig oder nicht – für die Ewigkeit festzuhalten. Endlich, der Winter (war dieser heuer überhaupt hier?) ist vorbei!

Meine Kolleginnen vertreten komplett unterschiedliche Meinungen zu der Jahreszeit.

Die eine schwärmt vom Neuanfang und von Frühlingsgefühlen. Die andere hat sich mit dem Begriff Frühling tiefsinnig auseinandergesetzt und sagt, hinter der Jahreszeit steckt eher eine hohle Phrase. Die Nächste kann nicht viel dazu sagen, ihre Augen sind geschwollen, die Nase ist dicht. Der Heuschnupfen lässt grüßen. Ich finde das Frühjahr gut, schließlich knipse ich Bilder von Bienchen.

Eine Jahreszeit, vier Meinungen.

Die eine auf positiven Emotionen basierend, die andere aus Recherche und Tiefsinn entstanden und die nächste von schlechten Erfahrungen geprägt. Meine Meinung ist das Resultat eines spontanen Erlebnisses.

Solang es um den Frühling und die Blumenwiese geht, ist die Vielfalt der Gedanken leicht zu ertragen. Doch wie sieht es mit anderen Themen aus? Was, wenn wir über Politik, Menschenrechte, Glaube, Pharma oder andere Dinge diskutieren?

Ob ein einzig spontanes Erlebnis als Grundlage für meine Meinung ausreichen würde? Nein, sicherlich nicht. Dann sollte ich tiefer tauchen.

 

Vielleicht hast du noch keine eigene Meinung zum Frühling? Dann hör dir doch nochmal den Podcast von Petra und Maya an und mach dir dein eigenes Bild.

 

 

Comments Off

You may also Like

Danke

Danke

März 26, 2020
Sportmuffel

Sportmuffel

März 11, 2020
Menschlichkeit

Menschlichkeit

März 05, 2020

Zuhause

Dein #imländle Blogazine

Wir sind ein Online-Blogazine, welches die großen und kleinen Geschichten aus dem Schwäbischen erzählt. Am liebsten in Form von Videos.

In Zeiten der Corona-Krise haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das soziale Leben verstärkt ins Netz zu bringen. Wir wollen den Austausch, die Unterhaltung, den Sport und die Kultur sowie den Zusammenhalt mit euch leben.

Haltet durch! Alles wird gut.

Fühlt euch umarmt.

Euer #imländle-Team

 

 

Kategorien

Bleib in Verbindung

Newsletter

*Abonnierst du unsere Blognews, wird deine E-Mailadresse auf unserem Server zur Versendung der News von #imländle gespeichert. Ignorierst du die Bestätigungsmail, werden deinen Daten innerhalb von 72 Stunden gelöscht.

Instagram

  • Moufade ist mit seiner Frau und seinen vier Kindern von #Syrien nach #Deutschland geflohen. Seither lebt die Familie in dem beschaulichen #Endingen.

Bereits in seinem Heimatland hat er die arabische Spezialität #Raha produziert. Für die süßen Leckereien #AlkorRaha ist und war er in ganz Syrien bekannt. Nun macht er sich #imländle einen Namen damit. Und wir können euch sagen, die #Sweets sind wirklich ein #Gaumenschmaus.

#wirimländle #imländle #syria #badenwürttemberg #süßigkeiten #frieden #freiheit #flüchtlinge #refugees.

Wir haben Moufade Anfang des Jahres in seiner Manufaktur getroffen und über das Leben imländle gesprochen.

Folge uns!

×