Dein (Weihnachts-)Grüßle #imländle

Dein (Weihnachts-)Grüßle #imländle

Der erste Dezember naht in schnellen Schritten und bald ist es endlich wieder so weit: Wir starten – heuer zum dritten Mal mit unserem Adventskalender. Jeden Tag öffnen wir ein virtuelles Türchen, hinter dem sich ein Video oder ein Beitrag mit ganz besonderem Inhalt versteckt, mal besinnlich, mal nachdenklich und mal zum Lachen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass für jeden etwas dabei ist, und hoffe, dass wir auch deinen Geschmack damit treffen.

Ein Türchen möchten wir gemeinsam mit den Menschen aus dem Ländle gestalten, also auch mit dir

Jetzt kommst du ins Spiel. Wolltest du schon immer mal jemandem Danke sagen? Gibt es einen Lieblingsmenschen in deinem Leben, dem du ein Grüßle senden möchtest, oder hast du etwas auf dem Herzen, was du schon lange zu Weihnachten loswerden wollest? Dann ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt dafür.

Egal ob allein, zu zweit, mit Freunden oder deinem kompletten Verein, (fast) alles ist möglich

Du willst mehr erfahren? Dann melde dich ganz schnell unter office@imlaendle.de bei mir. Ich erzähle dir gerne, wie alles abläuft, und beantworte deine Fragen – ich würde mich riesig freuen, wenn wir mit dir Geschichte #imländle schreiben. Also trau dich und lass uns einen ganz tollen Videobeitrag für den #imländle-Adventskalender gestalten.

 

Deine Petra

 

 

 

 

 

Comments Off

You may also Like

Fehler feiern

Fehler feiern

Februar 13, 2020
Zwei Türken und ich

Zwei Türken und ich

Februar 05, 2020

Zuhause

Dein #imländle Blogazine

 

Wir erzählen die großen und kleinen Geschichten. Nah dran und immer echt.

Erfahre, was die Menschen im Herzen bewegt.

 

 

Kategorien

Bleib in Verbindung

Newsletter

*Abonnierst du unsere Blognews, wird deine E-Mailadresse auf unserem Server zur Versendung der News von #imländle gespeichert. Ignorierst du die Bestätigungsmail, werden deinen Daten innerhalb von 72 Stunden gelöscht.

Instagram

  • Ein 15 Zentimeter hoher Bordstein – kein Problem? Für Nicole Braun kann der zu einem unüberwindbaren Hindernis werden, denn Nicole sitzt im Rollstuhl. 
Doch nicht die Gehwege sind das große Problem, sondern die ungefragt Hilfe. Lieb gemeint, doch jedes einfach wegnehmen, einfach machen, fühlt sich für Nicole entmündigend an.

Maya hat Nicole Zuhause besucht und mit ihr bei einer Tasse Kaffee über ungebetene Hilfe gesprochen ☕️ Außerdem hat sie es sich nicht nehmen lassen, auch einmal für zehn Minuten mit einem Rollstuhl durch die Stadt zu fahren.

Ein Erlebnis, das sie so schnell nicht mehr loslassen wird – wie ihr in ihrer Kolumne auf imlaendle.de nachlesen könnt 🤓 Den Link findet ihr in der Bio 👆🏼 (Maya)

#imländle #wir #rollstuhl #rollstuhlleben #rollstuhlfahrer #rollstuhlfahrerin #helfen #hilfe #helfenkannjeder

Folge uns!

×