Wir stellen vor: Hobbyfotograf Alexander Wolf

Fotografie ist heute kein aufwendiges Hobby mehr, sondern absolut alltäglich, und mit der Handykamera scheint das Bildermachen so einfach wie nie zuvor zu sein. Umso mehr stechen gute Fotos aus der Masse heraus. #imländle stellt euch die Menschen vor, die hinter der Kamera standen, um diese besonderen Fotografien zu schießen. Einer davon ist der Hobbyfotograf Alexander Wolf.

 

Fangen wir doch mit einer kleinen Vorstellungsrunde an: Alex, erzähl mal, wer du bist, woher du kommst, was dich ausmacht.

Mein Name ist Alexander Wolf. Geboren wurde ich im hübschen Vogelsberger Städtchen Alsfeld, mittlerweile lebe ich seit Jahren in Rottenburg am Neckar. Ich liebe das Reisen und bin ein leidenschaftlicher Alpinist. Das ist auch der Grund, warum ich vor einigen Jahren angefangen habe, auf meinen Blog outdoorfever.de über diese Themen zu schreiben.

Wie bist du zum Fotografieren gekommen?

Das hat sich durch meine Reisen ergeben. Die Aufnahmen sind nicht einfach nur schöne Erinnerungen, sondern helfen mir auch nach vielen Jahren noch, von meinen großen und kleinen Abenteuern zu zehren. Natürlich teile ich auch gerne meine Erlebnisse, und so halte ich auch immer mal wieder einen Multimediavortrag.

Was oder wen fotografierst du am liebsten?

Mein Fokus liegt eindeutig auf der Landschaftsfotografie, ich finde aber auch die Porträtfotografie äußerst spannend.

Wie oft kommst du zum Fotografieren?

Natürlich versuche ich so oft wie möglich zu fotografieren – auf jeden Fall ist meine Fotoausrüstung auf allen meinen Touren mit dabei.

Wie bearbeitest du deine Bilder?

Meine Bilder bearbeite ich mit Adobe Lightroom und Affinity Photo.

 

 

Comments Off

Zuhause

Dein #imländle Blogazine

 

Wir erzählen die großen und kleinen Geschichten aus deiner Heimat. Nah dran und immer echt.

 

Erfahre, was die Menschen in der ländlichen Region südlich von Stuttgart bewegt und werde ein Teil davon.

 

 

Kategorien

Bleib in Verbindung

Newsletter

*Abonnierst du unsere Blognews, wird deine E-Mailadresse auf unserem Server zur Versendung der News von #imländle gespeichert. Ignorierst du die Bestätigungsmail, werden deinen Daten innerhalb von 72 Stunden gelöscht.

×