Überraschungen sind toll

Überraschungen sind toll

Hitzefrei für alle! Na ja, nicht ganz. Viele sind im Urlaub, wir sind da und bleiben es auch. Im Gegensatz zu den vergangenen zwei Jahren wird #imländle heuer keine „Betriebsferien“ machen.

Da das Blogazine jetzt keine One-Woman-Show mehr ist, wechseln wir uns ab, bereiten Blogbeiträge für die Urlaubszeit vor und werden sogar einige Reiseberichte veröffentlichen.

Podcast-Premiere #imländle

Diese Woche besuchte uns ein Herr von der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg. Der Austausch war inspirierend. Wir liebäugeln schon länger mit einem Podcast und nach diesem Gespräch werden Maya und ich ins eiskalte Wasser springen und das neue Format einfach ausprobieren. Wir haben uns einige erfolgreiche Beispiele angehört, gebrainstormt und geplant. Morgen ist es so weit: Wir starten unseren ersten Versuch. Wenn alles klappt, hört ihr bald unsere Podcast-Premiere #imländle.

#imländle-Sommerhit

Weil der Samstag lang ist, drehen wir nach der Podcast-Geschichte noch richtig durch. Auf den Drehtermin freue ich mich schon wie Bolle: Wir bringen das erste Video zu unserem #imländle-Song in den Kasten. Den Song gibt’s schon länger, nun trauen wir uns! Unsere Stefanie gibt Gas und macht sich nach dem Dreh direkt an den Schnitt, damit wir am Sonntag online gehen können. Wer, was und wie werde ich an dieser Stelle nicht verraten. Ich glaube, das nennt man einen Spannungsbogen aufbauen, gell?

Musicalgala #imländle

Auch am Donnerstag ging es musikalisch zu. Video-Wonder-Woman Stefanie (ich muss das so schreiben, weil sie einfach eine Rakete ist in dem, was sie macht), Praktikantin Celina und ich besuchten die Musicaldarstellerin Beatrix Reiterer. Im November findet die Musicalgala „MusicalLadies & Friends“ in der Stadthalle Balingen statt. Bei #imländle gibt’s den Blick hinter die Kulissen. Wir wollten wissen, welche Arbeit hinter einem solchen Event steckt, und ich steckte binnen kürzester Zeit in einem der atemberaubenden Bühnenkleider. Das fühlte sich toll an! Plötzlich war ich wieder das kleine Mädchen, das davon träumt, Prinzessin zu werden. Das Video dazu gibt’s nach den Sommerferien zu sehen.

Moderation für einen guten Zweck

Meinen kulinarischen Höhepunkt der Woche erlebte ich am Donnerstagabend. Da durfte ich das Open-Air-Kino in Hechingen moderieren. An diesem speziellen Kinoabend verköstigten Gastronomen aus der Region die Besucher. Ich schlemmerte mich durch die Leckereien und interviewte Köche und Gäste. Die Gastronomen verlangten übrigens kein Geld für ihre Gerichte; stattdessen standen Spendenkässle auf den Tischen. Dieses Jahr wurde für die Prinzessin-Kira-von-Preussen-Stiftung gesammelt. Diese ermöglicht seit Jahrzehnten benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine unbeschwerte Auszeit auf der Burg Hohenzollern. Eine feine Sache, findet ihr nicht?

Mehr Fashion #imländle

Unsere Maya summt trotz der Hitze wie ein fleißiges Bienchen durchs Ländle. Am Mittwoch gab’s ein Shooting mit Celina und unser nächstes neues Format ist auch in der Mache. Das liegt im Trend, denn damit werden wir in Zusammenarbeit mit den Boutiquen in der Region zeigen, wo die  Mode von morgen zu Hause ist.

Das Beste zum Schluss

Wie ihr wisst, ist seit einigen Monaten unsere Co-Bloggerin Maya #imländle mit dabei, und wir können uns kaum noch vorstellen, wie es ohne sie war. Sie passt perfekt ins Team und ihr Herz schlägt für die Sache. Das finde ich besonders wichtig. Ich glaube, genau diese Leidenschaft ist es, die  #imländle zu dem macht, was es ist – wenn man Herzblut teilen kann, wird’s doppelt gut. Bisher ist Maya als Minijobberin angestellt, aber ihr großer Traum ist es, irgendwann auf Teilzeit aufzustocken. Ich träume gerne mit. Kaum vorstellbar, was wir mit 80 Stunden Maya pro Monat #imländle noch alles auf die Beine stellen könnten!

Maya denkt, dass die Aufstockung frühestens Ende 2018 möglich sein wird. Das dachte ich bisher auch, wollte mich damit aber nicht zufriedengeben. Darum habe ich mich ins Zeug gelegt. Mit Ralph Setzer, einem unserer Gesellschafter, der für die Finanzen mitverantwortlich ist, habe ich gerechnet und überlegt, wie wir den Traum wahr werden lassen könnten. Und es hat funktioniert!

Weil wir das Bloggen lieben

Weil das Bloggen einer unserer liebsten Kommunikationwege ist und Überraschungen einfach Spaß machen, habe ich eine Frage: Maya, hast du Lust, ab September in Teilzeit bei #imländle Geschichte zu schreiben? Den Arbeitsvertrag könntest du bei unserer kleinen Grillparty heute Abend unterschreiben.

Sagst du ja?

Ich würde zu gern ihr Gesicht sehen

Maya ist heute für die Instagram-Story zuständig: Sie wird die Infos zu diesem Beitrag für Insta aufbereiten und veröffentlichen. Weil unsere Co-Bloggerin keinen blassen Schimmer von der Neuigkeit hat und sicherlich nicht mit meinem Überfall rechnet, würde ich jetzt zu gerne ihr Gesicht sehen!

Überraschungen sind toll

Ich fühle mich wieder einmal wie ein kleines Mädel, das aufgeregt die Hände reibt und die Veröffentlichung dieses #bloggerbeiderarbeit-Beitrags kaum erwarten kann. Vielleicht sollten wir das öfter tun: anderen mit kleinen Überraschungen eine Freude bereiten. Es fühlt sich gut an!

In diesem Sinne wünsche ich euch viele tolle Überraschungen und ein sonniges Wochenende.

 

Eure Petra

 

 

Was bisher geschah: Im Dezember 2015 saß Petra auf dem Sofa und hatte die Idee zu einem regionalen Blog. Sie bastelte eine WordPress-Seite, fand den Namen #imländle ganz schick und ging im Januar 2016 mit ihrem ersten Beitrag online. In den Monaten danach verfiel sie dem Schreibwahn. Die Leserschaft wuchs und Ende 2016 war klar: Ein Hobby kann das nicht mehr sein, das sprengt den Rahmen. Die Balingerin fand drei Investoren und gründete 2017 die #imländle GmbH. Seither ist Petras Job Bloggerin.

Der Blog ist mittlerweile ein Blogazine, hinter dem ein kleines, feines Team steckt, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Schätze unserer Heimat festzuhalten. Mit #bloggerbeiderarbeit nimmt Petra euch mit in ihren Arbeitsalltag und erzählt, was in der letzten Woche bei #imländle los war.

 

 

Comments Off

You may also Like

Zuhause

Dein #imländle Blogazine

 

Wir erzählen die großen und kleinen Geschichten aus deiner Heimat. Nah dran und immer echt.

 

Erfahre, was die Menschen in der ländlichen Region südlich von Stuttgart bewegt und werde ein Teil davon.

 

 

Kategorien

Bleib in Verbindung

Newsletter

*Abonnierst du unsere Blognews, wird deine E-Mailadresse auf unserem Server zur Versendung der News von #imländle gespeichert. Ignorierst du die Bestätigungsmail, werden deinen Daten innerhalb von 72 Stunden gelöscht.

Instagram

  • Es ist eben mehr als nur ein Job, ein bisschen bloggen und ein paar nette Kollegen. Es sind Freunde, es ist unser Zuhause und unser Herzschlag. Und überhaupt steht #imländle ja nicht nur für das Blogazine, sondern für unser aller Heimat ❤️ Genau deshalb haben wir uns bei @farbecht_bisingen das #imländle-Logo tätowieren lassen 💉

Folge uns!

×