Bleib in Verbindung

    Die Neusten

    #bloggerbeiderarbeit

    Chaos im Kopf


    GentleMänner



    Bandinterview mit Leeeza

    Bandinterview mit Leeeza

    Lisa Strothmann stand schon bei The Voice of Germany auf der Bühne. Seit einiger Zeit rockt sie mit ihrer Band Leeeza durchs Ländle. Wir haben die sympathische Sängerin für euch interviewt. Ihr erfahrt mehr über die Band und lernt die Leute dahinter kennen.

    Wo kommt ihr her? Wo lebt und arbeitet (oder studiert) ihr #imländle?

    Simon (Gitarre) kommt aus Harthausen und lebt in Harthausen, seine Arbeit: Landschaftsplaner in Balingen.
    Fabi (Schlagzeug) kommt aus Inzigkofen und lebt in Inzigkofen, seine Arbeit: Facility Manager in Tuttlingen.
    Lisa (Gesang) kommt aus Balingen und lebt in Harthausen, ihre Arbeit: Medizinische Fachangestellte im Krankenhaus Balingen.

    Was liebt ihr am Ländle und habt ihr einen geheimen Lieblingsplatz?

    Wenn wir jetzt sagen würden, ob wir einen haben und wo unser geheimer Lieblingsplatz ist, wäre er ja nicht mehr geheim. Nee, Spaß, also unser Lieblingsplatz ist eigentlich unser Proberaum. Am Ländle lieben wir am meisten den schwäbischen Akzent und die Leute.

    Was liebt ihr an der schwäbischen Mentalität am meisten?

    Wir lieben an der schwäbischen Mentalität am meisten die Genauigkeit, Gründlichkeit und Herzlichkeit.

    Welche Bedeutung hat Musik in eurem Leben und wie seid ihr zum Musikmachen gekommen?

    Musik ist meine größte Leidenschaft und mein Zufluchtsort aus dem Alltag. Zusammen sind wir zum Musikmachen durch Simon gekommen. Simon habe ich damals beim Finale von Albstadt sucht den Superstar 2012 kennengelernt und seit 2014 spielen wir zusammen in einer anderen Band. Daraus hat sich dann unser Projekt LEEEZA entwickelt. Durch Simons damalige Band „Broken Secret“, die eigene Musik gemacht hat, ist Fabi zu uns gestoßen. Fabi ist unser neues festes Mitglied seit diesem Jahr. Er hat aber letztes Jahr bei ein paar Gigs bei uns ausgeholfen, da unser alter Schlagzeuger Matthi aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr dabei sein konnte. Ich persönlich bin eigentlich durch meine Schwester zum Musikmachen gekommen. Mit fünf Jahren habe ich schon im Auto zum Radio mitgesungen.

    Wie würdet ihr die Musik beschreiben, die ihr macht?

    Vollgas-Rock.

    Welche drei eurer Songs sollte man auf jeden Fall gehört haben?

    You belong to me – Broken Secret ft. Lisa
    Something new – LEEEZA
    Mama’s Song – Carrie Underwood (Cover)

    Könnt ihr euch noch an euren ersten Auftritt erinnern? Wie war der für euch?

    Unser allgemeiner erster Auftritt unter dem Namen LEEEZA fand im März 2016 im No. 9 in Balingen statt. Damals spielten wir noch mit unserem alten Schlagzeuger Matthi. Es war ein sehr entspannter, aber stimmungsvoller Auftritt mit vielen Bekannten und Freunden.Es gab auch neugierige Leute, die wissen wollten, was wir so machen. Es war einfach ein super Startschuss für ein tolles Projekt. Mit Fabi, unserem neuen Bandmitglied, hatten wir unseren ersten offiziellen Auftritt an Silvester 2017. Da haben wir bei einer Silvestergala in einem 4-Sterne-Hotel im Schwarzwald gespielt. Der Auftritt war sehr interessant, vor allem weil da andere Leute als „Publikum“ waren. Wir hatten trotzdem sehr viel Spaß und freuten uns auf das neue Jahr 2018.

    Wie sieht euer Arbeitsalltag aus, wenn ihr gerade nicht Musik macht?

    Simon arbeitet im Büro als Landschaftsplaner. Er ist von morgens bis spätnachmittags im Büro, kommt nach Hause, macht sich Essen und dann spielt er erst mal Gitarre.
    Lisa arbeitet im Krankenhaus in Balingen als Medizinische Fachangestellte. Sie schichtet Früh- und Spätschicht und auch am Wochenende. Ihr Tag besteht hauptsächlich aus Schlafen, Essen und natürlich Lernen für die Abschlussprüfung Anfang Juni.
    Fabi arbeitet im Büro als Facility Manager. Wir sind alle unter der Woche viel mit unserem Hauptjob beschäftigt.

    Was inspiriert euch bei eurer Musikwahl und wie gestaltet sich das Schreiben eurer eigenen Musik?

    Wir möchten hauptsächlich die Musik machen, die uns persönlich am meisten Spaß macht, nicht nur die Musik, die „Mainstream“ ist. Natürlich sind wir da gerade am richtigen „Aufbau“. Da wir alle jedoch am liebsten Rock hören und spielen, gestaltet sich das relativ einfach und wir sind uns ziemlich schnell einig, welche Songs wir spielen möchten.
    Zum Gestalten unserer eigenen Musik: Simon ist bei uns der Songwriter; mit seiner damaligen eigenen Band „Broken Secret“ hat er hier schon viel Erfahrung gesammelt. Meist nimmt er ein „Demo-Tape“ auf, das er an alle Musiker weiterschickt, und jeder einzelne Musiker trägt dann noch seine eigene Note dazu bei. Bei unseren eigenen Songs sind noch mehr Musiker dabei. Am Bass spielt Dominik Maichel und am Keyboard Lukacic.

    Welcher war der witzigste Konzertmoment für euch?

    Bisher gab es bei uns dreien noch nicht viele Konzertmomente. Was uns jetzt spontan einfällt, ist ein Gig letztes Jahr um die Southside-Zeit, als wir im Kegelstüble Bisingen gespielt haben. Beim Soundcheck haben wir einen Song ausprobiert, den wir nicht im Programm hatten. Das war den Gästen schon zu laut und sie sind ein bisschen erschrocken. An diesem Abend waren um die zehn Leute bei unserem Konzert, die hauptsächlich aus meiner (Lisas) Bekanntschaft und Verwandtschaft waren. Irgendwie war es traurig, aber im Nachhinein auch witzig.

    Zu guter Letzt, was wünscht ihr euch für eure Zukunft und was sind eure musikalischen Ziele?

    Wir möchten mit unserer eigenen Musik die Leute überzeugen und vor allem die Emotionen mit ihnen teilen. Unser Ziel ist es, irgendwann von unserer eigenen Musik leben zu können und die großen Bühnen der Welt zu stürmen. Das ist jedoch ein hart erkämpfter Weg. Wir werden sehen, wie weit wir kommen

     

     

    Comments Off

    Werde einmal pro Woche über die neusten Beiträge informiert

    Deine Daten

    Abonnierst du unsere Blognews, wird deine E-Mailadresse auf unserem Server auschließlich zur Versendung der automatisierten Info über neue Blogbeiträge gespeichert. Ignorierst du die Bestätigungsmail, werden deinen Daten innerhalb von 72 Stunden gelöscht.

    Bei Instagram gibt´s für dich den Blick hinter die Kulissen

    Something is wrong.
    Instagram token error.

    Lust auf mehr Video? Abonniere unseren Youtube Kanal

    ×