Die Neusten


Frauen

Frauen



VLOG: Wir sind Müllmacher! Kommt mit zum Entsorgungsunternehmen Bogenschütz.

 

 

 

Wir leben auf Pump – seit dem 2. August hat die Menschheit alle natürlichen Ressourcen aufgebraucht, die die Erde innerhalb eines Jahres regenerieren kann. Die Berechnungen der Forschungsorganisation Global Footprint Network zum „Overshoot Day“ gehen auf das Konzept des ökologischen Fußabdrucks zurück. Der weist aus, wie viel Fläche benötigt wird, um alle Ressourcenbedürfnisse inklusive der Energieversorgung zu gewährleisten. Lebt die Menschheit unverändert weiter wie bisher, benötigen wir bis zum Jahr 2030 zwei Planeten, um unseren Bedarf an Nahrung und nachwachsenden Rohstoffen zu decken. Bis zum Jahr 2050 wären es knapp drei.

*Quelle: N-TV Leben auf Pump.

Wir müssen dringend unser Verbraucherverhalten kritisch betrachten und es schnellstmöglich ändern!

Das Entsorgungsunternehmen Bogenschütz in Grosselfingen geht als Pionier voran und zeigt, wie wir umweltbewusster mit dem Entsorgungsthema umgehen können. Denn eines ist klar:

Wir alle sind Müllmacher!

Am 23. Juli feierte der Betrieb seinen TAG DER OFFENEN TÜR. Die Gelegenheit, einen der Weltretter besser kennenzulernen, denn auch im Zollernalbkreis kommt jeden Tag tonnenweise Müll zusammen. Im Video erfahrt ihr, wo unser Müll landet, sobald wir ihn in die Mülltonne geworfen haben.

Nehmt euch die Zeit für den Vlog, lasst euch inspirieren – und dann lasst uns alle zu Weltrettern werden.

 

 

 

 

 

Hinter jedem #imländle-Beitrag stecken viel Planung, Zeit und Leidenschaft. Darum ist gewerbliches Storytelling kostenpflichtig und dieser Beitrag bezahlt.
Die Themen werden mit Bedacht und verantwortungsvoll gewählt. Egal ob bezahlt oder nicht, die #imländle-Storys sind immer authentisch und mit viel Herzblut geschrieben und erlebt.
An dieser Stelle herzlichen Dank an die Alois Bogenschütz Entsorgung und Recycling GmbH & Co. KG. Schön, dass wir gemeinsam Aufklärungsarbeit leisten und Geschichte #imländle schreiben.
Comments Off

Zuhause

Dein #imländle Blogazine

 

Wir erzählen die großen und kleinen Geschichten. Nah dran und immer echt.

Erfahre, was die Menschen im Herzen bewegt.

 

 

Kategorien

Bleib in Verbindung

Newsletter

*Abonnierst du unsere Blognews, wird deine E-Mailadresse auf unserem Server zur Versendung der News von #imländle gespeichert. Ignorierst du die Bestätigungsmail, werden deinen Daten innerhalb von 72 Stunden gelöscht.

Instagram

  • Schätze #imländle: Ein Hauch von Spanien im Café que Vivas • „Que Vivas“, das heißt übersetzt „Du sollst leben.“ Und genau so fühlt sich ein Besuch im Café que Vivas in der Albstadt-Tailfinger Innenstadt an: Wie das pure Leben. ☀️ Antik anmutendes Mobiliar gepaart mit kunstvoller Dekoration 🖼 sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre. Die Besitzerin Victorina Vivas macht das Café außerdem zu einem kleinen spanischen Hotspot auf der #SchwäbischenAlb. 💃

Janine hat das Ganze einmal getestet und es sich bei Kaffee und selbstgemachtem Kuchen sichtlich gemütlich gemacht. Inklusive Zeitunglesen selbstverständlich. Das #CaféqueVivas ist eben ein echtes Schätzle #imländle. 🥰

#albstadt #tailfingen #albstadttailfingen #einhauchvonsüden #kunstundkaffee #gemütlichkeit

Folge uns!

×